Womo-Adventure

Open Your Heart / Ein Reise und Erlebnisbericht

Seite 2 von 26

Stay home, I stay home, my camper is my home

Wahnsinn was ich letzte Woche in so kurzer Zeit alles erlebt habe. Es lief so viel, dass ich das alles noch gar nicht ganz verarbeiten konnte. Erst jetzt im Nachhinein wird mir so einiges bewusst. Es war wie ich schon… Weiterlesen →

3500 Km Rückreise in die Schweiz

Fortsetzung vom letzten Blog: Zwei Stunden später meldet sich die Familie bei mir sie können nun doch fahren, da ihre Bewilligung rechtens ist. Sie waren nach Agadir die 25 Km zurück gefahren und das Ministerium hatte sogar offen obwohl Sonntag… Weiterlesen →

Das ständige hin und her ob die Fähre uns mitnimmt

Nach dem veröffentlichen des letzten Blogs, bin ich mit dem Bike und den Wölfen nochmals in die Stadt gefahren um einen USB Memory zu kaufen 32Gb kosten nur 9€. Da traf ich auf einen Mann der am betteln nach essen… Weiterlesen →

Ich habe ein Fährticket für Italien. Wunder geschehen

Dieser Blogbeitrag wird wohl diesmal nicht viele Bilder bieten und auch nicht so lang werden. Den ich kann ja nicht reisen und deswegen erlebt man doch etwas weniger. Die Zeit in der Wüste wurde immer langweiliger und als dann der… Weiterlesen →

Weiter im Exil im Coronadorf

Am Sonntag machten wir einen Ausflug mit dem Bike nach Fask. Dazu muss man ein Oued überqueren welches vor dem Dorf ist. Und schon ist man nach 7 Km in Fask. Wusste gar nicht das Fask so ein schönes Zentrum… Weiterlesen →

Ausharren in Marokko mit anderen Vanlifern

Zja, was will man machen wenn man nicht reisen kann? Ausharren, lesen, Video schneiden, Reparaturen. Und gut sind wir hier nicht ganz alleine, sonst dreht man ja noch ganz durch. Diesmal wird der Blog auch nicht so lange, da wir… Weiterlesen →

Noch am Reisen doch die Ausgangsperre hat nun auch uns erreicht.

Die Zeiten werden härter aber noch geht es uns gut. Was der Corona alles noch mit sich bringt werden wir sehen. Die aktuelle Situation habe ich weiter unten beschrieben. Aber nun erstmal der Reihe nach. Am Sonntag nahmen wir uns… Weiterlesen →

Tafraoute und evt. etwas Coronafieber

Die Nacht auf den Montag war ja Vollmond und der schien runter was das Zeug hält. Es war trotz Nacht noch sehr hell. Das war ja auch nicht weiter schlimm gewesen, wenn da nicht Enjy wäre. Sie wurde ganz unruhig… Weiterlesen →

In der Sahara und in Tafraoute unterwegs

Bevor wir weiter fahren, muss ich nochmals zurück zu Karla mit dem Bike um ihr Artemisia da zu lassen für Max von Merzouga. Hatte ich am Vorabend vergessen als wir dort essen waren. (Er hatte Grippe und das Kraut hat… Weiterlesen →

Erb Chebi, Merzouga und Pistenahrt über Ramlia nach Zagora und M’hamid

Wir haben uns ja hinter den Dünen verschanzt und da gute zwei Nächte gestanden. Ich nutzte die Zeit um etwas aufzuräumen und die kleinen Schäden zu reparieren. Oder ich testete das Bike im Sand und flitzte die Düne hoch so… Weiterlesen →

Fes und Überquerung des Atlas in die Sahara

Nach dieser Nacht fuhren wir weiter Richtung Fes. Unterwegs wie immer mit Pausen. Bei einem Händler hielten wir auch noch kurz an und kauften Orangen und Zitronen. Da er um etwas Kleider bat, gaben wir ihm ein paar davon. Irgendwann… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 Womo-Adventure — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑