Nun fahren sie ab unsere Freunde. Bei ihnen geht es über den Gardasee weiter nach Hause. Es war eine schöne Woche mit ihnen zusammen. Danke für die viel lachende Zeit euch Freunden. Und ich hoffe unsere Wege kreuzen sich eines Tage wieder. 

Hier sind sie am abfahren

Und wir stehen nun alleine hier auf dem Platz. Aber wir fahren auch gleich weiter. 

Zuerst wird aber noch entsorgt und Wasser getankt. Dann geht es weiter auf Nebenstrassen nach Fiorenzuola d’Arda. Da hat es einen Lidl wo wir einkaufen gehen. Der Schinken ist in Italien einfach viel besser als im Norden. Deshalb nehme ich gleich 6 Pack mit. 

Danach geht es weiter nach Monticelli d’ Ongina. Ein kleines unbedeutendes Dorf. Da ist ein Fluss gleich beim Sportplatz, wo wir eine Pause einlegen. Es geht da sehr steil runter. Aber mein Vario schafft das schon. Auch kommt er ohne Mühe wieder hoch. 


Nun stehen wir in Piacenza mitten in der Stadt auf einem Parkplatz wo wir übernachten werden. Heute hat es übrigens den ganzen Tag geregnet. Deshalb waren wir die meiste Zeit im Wohnmobil. Ein Spanier der weiter hinten Parkiert hat, gesellt sich noch zu uns. Er wil nach Sizilien fahren. Abends sehe ich ihn dann vor seinem Vorderrad sein Wasser lösen. Da dachte ich mir; es gibt sicher auch bessere Plätze um das zu tun, zb. beim Gebüsch hinter ihm.