Heute um 7.30 Uhr geht es los. Meine zwei Freunde kommen dann nach. Ich bin sozusagen ihr Scout. Ich habe mich entschlossen auf die A75 zu fahren. Ganz oben sind die Strassen leicht mit Schnee bedeckt bei 2 Grad. Es wird Zeit, dass ich in den Süden komme. Hier ist es einfach zu kalt.

Das sieht doch schon vielversprechend aus. Ganz hinten am Horizont blauer Himmel. Die Hoffnung wächst.

Meine zwei Wohnmobilfreunde wollen bei der Brücke unten durch. Doch das tue ich mir nicht mehr an, da es sich da unten ganz schön hinzieht. Und Dieselverbrauch hat man auch mehr. Also fahre ich oben durch. Bei der Zahlstelle angekommen werde ich richtiger Weise in Classe 3 eingestuft. Kosten ca.26 Euro. Ich drücke da den Knopf und sofort meldet sich eine freundliche Stimme. Ich sage “class dö” und schon geht die Anzeige auf Classe 2 über und nun kostet es nur noch 9.60 Euro. Was wil man mehr. Vermutlich wird das nicht immer funktionieren aber diesmal hat es das.

Ich komme schnell voran. Vor Pergignan fahre ich wieder auf die Autobahn damit ich nicht durch die Stadt muss. Ich bin dann die nächste wieder raus und bezahlte Classe 3 mit 2.40 Euro. Und dann vor der Grenze nochmals rauf, was auch wenig kostete. Nächstes mal fahre ich aber gleich von Perpignon durch bis Spanien. Ca. 15 Km vor Girona kommt ein gelbes Schild auf dem auf Spanisch steht, dass man Gratis bis Girona Süd auf der Autobahn fahren darf. Wer wenig Spanish kann ist hier klar im Vorteil. Ein Freund hatte mir nämlich erzählt, dass dies nicht mehr so ist. Doch die Tafel sagt was anderes. Und sie hat recht. Man muss zwar bei der Einfahrt ein Ticket ziehen und bei der Ausfahrt Girona Süd da wieder reinstecken, aber die Barriere tut ihren Dienst ohne Geld zu verlangen. Um 15.30 Uhr treffe ich dann auf den Stellplatz Platja d’Aro ein. Alle diese Informationen gebe ich per Sprachnachricht an meine zwei Verfolger durch, die gut 1.5h hinter mir sind. Hier ist es nun mit 15 Grad sehr angenehm warm.

Wie ihr seht habe ich auch mal Pause eingelegt. Kurz hatte ich sogar mal 112 km/h drauf. Da ging es mal den Berg gerade runter. Ja manchmal fliege ich.

Zum Schluss noch ein Video. Wo überholt man am besten einen Flair mit Anhänger der schon gut 10 min. vor dir her kriecht? Bei der ersten doppel Spur die sich einem bietet. Die war nun mal nur kurz vor dem Kreisel. Aber seht selbst.