Der Abend und die Nacht waren wieder lärmig. Man die Spanier feiern wohl immer. Ebenfalls immer wieder zu hören waren laute Sirenen. Ich kam mir vor wie in der Stadt von New York.IMG_0838 Kein Wunder den gleich neben mir sind die Bomberos. Das sind die welche Wasserbomben abwerfen wenn es irgendwo brennt. Nun die heissen Bomberos eben wegen der genannten Bombe und ros, weil die Früher ja keine Autos hatten, sondern jeder sein Ros. (Pferd)

Und heute morgen habe ich die gleich besucht und habe mich beschwert. “Ihr könnt doch eure Feuerchen den ganzen Tag löschen und nicht ausgerechnet dann wenn es brennt.” Sie waren so begeistert von meiner Rede, da keiner was verstanden hat, so dass ihn ihrem Gesicht ein breites lächeln zum Vorschein kam.

Und weil ich so nett zu ihnen war, haben sie mich gleich zu Ihresgleichen gemacht und mir ihr Wappen ausgehändigt. Von jetzt an bin ich stolzer Feuerwehrmann. Was für eine Ehre.

Dann haben sie gleich noch mein Löschfahrzeug getestet und waren begeistert von der schnellen Geschwindigkeit. Also perfekt für einen Feuerwehrmann. Rechts und Links haben zwei Wassersäcke in den Taschen platz. Fehlt nur noch die Sirene, dann darf ich ganz offiziell jeden in der Nacht wecken.

Und da sie meine kaputten Latschen an meinen zarten Füssen gesehen hatten, wurde der Befehl ausgeteilt, und sogleich ging einer ins Magazin um mir gebrauchte Schuhe zu suchen. Doch leider waren da nur Grösse 40 verfügbar. Die gehörten wohl einer Feuerwehrfrau bei der kleinen Grösse. Nun latsche ich eben weiter.

So nun habe ich den Ernst der Lage erkannt. Ihr wollt ja was von der Stadt erfahren bzw. dessen Fotos sehen. Den gleich bei Sonnenaufgang bin ich los und habe die Bilder geschossen.

img_0830

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie ihr seht, hat die Stadt so einiges an Historie zu bieten. Teilweise wurden Häuser in die Torbogen eingebaut. Zurzeit sind sie daran so einiges wieder zu rekonstruieren.

Die Stadt wurde bekannt durch ihre Keramik Herstellung. Auch heute noch üben welche dieses Handwerk weiter aus.IMG_0840.JPG

Auch viele kleine Geschäfte antlang der Strasse gibt es hier noch. Und ein ordentliches nachtleben. So viele Plätze sind voll mit Menschen belegt. Sie Essen und trinken draussen in den Restaurants.IMG_0837.JPGAuch die Indigenen haben sich draussen versammelt und feiern meine Ankunft.

Etwas später bin ich dann weiter gefahren und habe von der Autobahn eine Burg gesehen, so bin ich schnell rausgefahren und mit Drohnius dahingeflogen. Und hier die Burg Oropesa.

Das Titelbild ist von heute Abend. Ich stehe nun in Caceres auf einem Hügel und habe direkte Sicht zur Stadt. Morgen früh bei Sonnenaufgang werde ich von hier oben ein schönes Video von der Stadt machen können.

Kommentare oder Tips für Besichtigungen in der Region sind gerne willkommen.

Position: 39°27′52.98″N 06°21′16.88″W

Wetter Heiss bei 32.5 Grad